Alles wird digital, gerade  die Informationsvermittlung. Umso überraschender, dass Print plötzlich wieder eine Renaissance erlebt. Das gedruckte Wort, die Haptik, die Ausstrahlung von guten Magazinen und natürlich Büchern, sind unschlagbar.

Koppelstätter Media produziert seit Jahren für Unternehmen bleibenden Wert in Buchform. Erstklassige Inhalte mit journalistischen Texten, modernes sehr hochwertiges Layout, starke Bildsprache, Premium Drucktechnik in Deutschland.

Hier einige Beispiele für den Europa-Park in Rust bei Freiburg:

Made by Mack

Mack Rides zählt zu den international führenden Herstellern von Achterbahnen, Wasserbahnen und anderen schienenbetriebenen Attraktionen. Die Bahnen aus dem Hause Mack sind auf allen Kontinenten und in allen großen Freizeitparks im Einsatz. Seit vielen Jahrzehnten gilt für Mack Rides das Motto „Die weite Welt ist mein Feld“. Heute befördern mehr als 155 von der Ideenschmiede gebaute Achterbahnen jährlich mehr als 150 Millionen Personen – in ganz Europa, Nordamerika, Asien (hauptsächlich China), Afrika, Australien und im Mittleren Osten. In diesem Buch lassen wir einige der spektakulärsten Achterbahnen und Großattraktionen aus dem Hause Mack nach Modellreihen Revue passieren. Sie begeistern auf der ganzen Welt. „Made by Mack“ gibt auch einen Einblick in die Philosophie des traditionsreichen Familienunternehmens Mack, das heute in achter Generation am Ruder ist. Das Herzstück von Mack ist heute der Europa-Park mit rund sechs Millionen Besuchern im Jahr. Wohin geht die Reise in Zukunft? Spektakuläre Innovationen und Visionen für das digitale Zeitalter sind auch Bestandteil des Buches.

Christian Wulff , Bundespräsident a.D.:

„Es ist umwerfend. Einfach überragend. Ich bekomme so viel auf den Tisch. Ich lerne so viele Menschen und Unternehmer und ihre Familien kennen. Die Publikation „Made by Mack“ mit den Ansprüchen Mut, Ansporn, Digital, Enthusiasmus, Begeisterung, You, Macher, Aufbruch, Chance und Kreativität ist das Beste, was ich als Visitenkarte einer Familie über Jahrhunderte jemals in die Hand bekommen habe. Es passt einfach alles. Manche werden die Philosophie nie begreifen, die die Familie Mack inspiriert. Glaube, Liebe, Hoffnung gepaart mit Tugenden wie Anstrengung und Verantwortung. Der Familie Mack gelingt etwas, nämlich Emotion und Zusammenhalt. Verwurzelt in der Heimat, zu Deutschland loyal stehend, aber Europa als Herzensanliegen und die Welt im Blick. Die Tochter des Emir von Qatar fragte mich einmal: Was ist das Besondere an deutschen Familienunternehmen? Das Buch wäre die Antwort!“ 

(194 Seiten, 30 x 30 cm)

Hier das Buch als blätterbares Magazin

Vestibulum tortor quam, feugiat vitae, ultricies eget, tempor sit amet, ante.

Showtime im Europa-Park

Sie kommen aus Rio de Janeiro, Moskau, Paris oder New York, Köln oder Freiburg. Sie haben hier ihre Heimat auf Zeit, bleiben eine Saison oder zwei, manche bleiben sogar für immer, andere gastieren in Rust, um Erfahrungen zu sammeln auf dem Weg in die große weite Welt. Die rund 400 Künstler, die im Europa-Park auftreten, verbindet alle eines: ihr großes Talent. In aufwendigen Castings über den ganzen Globus hinweg werden sie unter den Besten ausgewählt. Sie erfreuen die Besucher mit grandiosen Darbietungen, mit großem Können und mit ihrem Charme, der von Land zu Land ganz unterschiedlich ist. In jede Show fließt das Charakteristische ihres Heimatlandes oder ihrer künstlerischen Prägung mit ein, um sie alle zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Ob es sich um ein kleines Theaterstück auf einer Freilichtbühne, um eine Tanzeinlage bei der großen Parade oder um eine Megashow mit Hunderten von Besuchern handelt. Top-Solisten, namhafte Komponisten, große Orchester, internationale Filmschaffende, Multimedia-Experten, Regisseure, Techniker und Show-Experten verwandeln den Park in eine einzigartige Bühne. Im vorliegenden Europa-Park-Buch „Showtime“ haben sie alle ihren großen Auftritt: die Künstlerinnen und Künstler, die Artisten und die Kreativen. Ohne sie wäre der Europa-Park nicht das, was er heute ist: eine große, bunte, europäische, internationale und inspirierende Bühne für Musik, Tanz, Theater, Show und für Lebensfreude. Blicke hinter die Kulissen und auf die Theater und Spielstätten zeigen den gewaltigen Aufwand und die typische Liebe zum Detail, die die künstlerischen Erlebnisse für de Gäste erst möglich machen. Mit einer ungarischen Folklore-Gruppe fing das Show-Programm im Europa Park schon 1975 an. „Wir haben damals gemerkt, wir brauchen solche Angebote“, erklärt die Familie Mack. Heute ist das Angebot an Shows einzigartig und unverwechselbar. Das gibt es europaweit kein zweites Mal.

(196 Seiten, 30 x 30 cm)

Den Koffer voller Träume

Das größte zusammenhängende Hotel-Resort Deutschlands steht nicht in München oder Berlin, sondern in einem kleinen ehemaligen Fischerdorf im Badischen. Vor der Eröffnung des ersten Hotels, dem „El Andaluz“, das 1995 im Europa-Park gebaut wurde, räumten Kritiker einem Hotel am Standort Rust nur geringe Chancen ein. Mittlerweile wurde 2019 das sechste Hotel eröffnet. Damit hat das Resort dann fast 6.000 Betten. Der Gast verbringt den Tag im Freizeitpark und kann danach noch übernachten. Das war der ursprüngliche Plan. Doch längst sind die Hotels eine eigenständige Einheit, eine Attraktion für sich. Hierher kommen selbst Gäste, die den Park nicht besuchen. Als 2012 das fünfte Hotel, das „Bell Rock“ im Neuengland-Stil eröffnet wurde, hätte keiner gedacht, dass einige Jahre später mit dem „Krønasår“ ein weiteres Hotel in Rust entstehen würde. In unserem neuen Bildband nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch unsere wunderschönen 4-Sterne (Superior) Hotels. Wir reisen durch das sonnige Spanien, wo die Gäste das mediterrane Flair der spanischen Küste und echten Burgcharakter der sonnigen iberischen Halbinsel erleben. Wir machen Station in Italien und sehen, wie der Colosseobogen in der Mittagssonne leuchtet und die römische Piazza vor Lebensfreude nur so strotzt. Unterwegs verzaubern wir Sie mit portugiesischem Kloster-Charme und schauen in Zimmer, Suiten, Spa-Bereiche, Schwimmbäder und Restaurants bis in den Leuchtturm von Neuengland und nach Skandinavien, in das neueste Themenhotel, in dem man wie in einem Naturkundemuseum in eine bezaubernde Welt von Forschern und Entdeckern eintaucht. Im Camp Resort einem Zelterlebnis mit Shows und Westernsaloon finden wir uns im Wilden Westen wieder. Auch gastronomisch kann es das vielfach preisgekrönte Resort locker mit jedem Grandhotel aufnehmen. Das 2-Sterne-Restaurant „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ ist ein kulinarischer Leuchtturm, der weit über Baden hinausstrahlt. Der Europa-Park ist nicht nur wegen seiner Erlebnisattraktionen, sondern auch wegen seiner einmaligen Hotellandschaft – zu der auch attraktive Wellness- und Spa-Bereiche von höchster Qualität gehören – zur Kurzreisedestination geworden. Durch die neue Wasserwelt „Rulantica“ wird das Resort noch weiter wachsen und den Weg einschlagen zum Ganzjahresbetrieb. Gäste kommen und gehen stündlich im Europa-Park Resort. Was aber immer konstant bleibt, ist das hohe Niveau perfekter Gastlichkeit. Von der ersten Minute bis zur Abreise – mit einem Koffer voller Träume und wunderschöner Erinnerungen.

(164 Seiten, 30 x 30 cm)

Kunst und Künstler im Europa-Park

Was unterscheidet den Europa-Park von anderen Freizeitparks? Das lässt sich nicht mit einem Satz beantworten. Es sind Faktoren wie Qualität, Kreativität, Innovationsbereitschaft und die Liebe zum Detail, die den Unterschied ausmachen. Vor allem aber spürt man, dass dieser Park tagtäglich eine Herzensangelegenheit für alle Mitglieder des Familienunternehmens ist. Das Projekt Kunst im Park wäre in einem konzerngeführten Freizeitpark kaum denkbar. Dabei geht die Kosten-Nutzen-Rechnung kurzfristig nicht auf, doch auf lange Sicht ist die Hinwendung zur Kunst genial. Denn der Europa-Park schafft damit ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal. Das kann nur ein Familienunternehmen. Fachleute sehen in der konsequenten Ausrichtung auf Qualität und auch auf das Thema Kunst einen elementaren Grundpfeiler für den internationalen Erfolg des Europa-Park. Kunst in einem Freizeitpark? Was auf den ersten Blick erstaunt, geht bestens auf: Kunst ist an ganz unterschiedlichen Stellen im Park präsent. Angefangen von den großen, wechselnden Kunstausstellungen, die während der Winteröffnung in der Mercedes-Benz Hall gezeigt werden, über eine von Künstler Stefan Strumbel gestaltete Suite bis hin zu den zahlreichen Gemälden und Skulpturen – an Plätzen und Wegen, in den Hotels, Bars und Restaurants –, entpuppt sich der Park auch als echter Kunstraum. Und es ist erstaunlich, welche Vielfältigkeit sich da präsentiert. Künstler verschiedenster Stilrichtungen aus der ganzen Welt sind im Europa-Park vertreten, arbeiten hier oder werden retrospektiv geehrt: Von Marc Chagall, über James Rizzi bis zum berühmten Freskenmaler Roberto Radici. Sie alle tragen dazu bei, den Park noch schöner zu machen und verleihen ihm künstlerischen Glanz. Dabei gilt Maschinenbauingenieur Roland Mack als der kreative Kopf und Motor. Er hat die Ader für die Kunst und gibt diese Leidenschaft auch an die Familie und an das Unternehmen weiter. Ganz ähnlich ist es mit der großartigen Naturlandschaft im Europa-Park, die ebenfalls mit großem Engagement gehegt und gepflegt wird. Hier, wie auch in der Kunst, zahlt sich am Ende jeder investierte Cent durch die große Begeisterung bei den Besuchern wieder aus. Frage an Europa-Park-Inhaber Roland Mack: Warum sind in der Kunstpräsentation eigentlich Originale so wichtig für die Qualität des Europa-Park? Roland Mack: „Wenn etwas ein Original ist, ist es auch authentisch. Das spüren die Besucher bei der Begegnung mit den Kunstwerken – auch wenn es nur unterschwellig ist.“

(184 Seiten, 30 x 30 cm)

Natur-Schätze im Europa-Park

Hätten Sie gedacht, dass der Europa-Park nicht nur ein Freizeitpark mit Fahrattraktionen, Shows und viel Unterhaltung, sondern gleichzeitig auch ein ökologisches Kleinod ist? Dass unzählige Tiere und Pflanzenarten hier leben und gedeihen? Dass sich die Störche eigene Horste bauen und Lachse, Hechte und Döbel hier wieder laichen? Wussten Sie, dass sich hier das wohl einzige Korkeichenwäldchen am gesamten Oberrhein entwickelt hat und allein an der aufwendig begrünten Außenwand der Attraktion „Arthur - Im Königreich der Minimoys“ mehr als 20 verschiedene Blumen und Gräser wachsen?

Das Flüsschen Elz zieht sich durch den gesamten Park und wird dort fast unsichtbar gespeist aus hunderten kleinen Naturquellen, den „Gießen“, die für glasklares und sauberes Wasser sorgen. Das ist ein einzigartiges Naturschauspiel. Gärten sind überall auf der Welt Orte der Schönheit und des Friedens, in vielen Gartenanlagen und Parks der Welt findet sich die alte Sehnsucht nach dem Paradies. Die Keimzelle des Europa-Park ist der historische Schlosspark der Familie Böcklin von Böcklinsau, die das Schloss Rust im Jahr 1442 gebaut hat. Noch heute finden wir Bäume aus dem Baumkataster der Böcklins – bis zu 60 Meter hohe alte Mammutbäume und uralte Eichen haben Jahrhunderte überlebt und werden von der Familie Mack als Schätze gepflegt und erhalten.

„Natur-Schätze“ heißt das Buch, das Ihnen einen Blick in eine ganz andere Welt des Europa-Park geben wird – in die Welt der Pflanzen und Tiere. Und in einen Naturpark, der über viele Jahrhunderte gewachsen ist. Vom ersten Tag an wurde alles daran gesetzt, diese Schätze noch für viele weitere Generationen zu erhalten. Nachhaltigkeit, Naturschutz und verantwortungsvoller Umgang mit all den Ressourcen gehören deshalb zu den Grundprinzipien des Familienunternehmens Mack. Die auf der Welt sicherlich einzigartige Verschmelzung einer üppigen Naturoase mit weltweit beachteten High-Tech-Fahrattraktionen macht sicherlich einen großen Teil des großen internationalen Erfolges aus. Auf dem Weg in die Zukunft, in der das Unternehemen mit neuen Großattraktionen weiter wachsen – auch hinein in eine zunehmend digitale Welt – wird der Respekt vor der Natur, immer begleiten. Nur wer seine Wurzeln kennt, kann die Zukunft aktiv gestalten.

(176 Seiten, 30 x 30 cm)

Vestibulum tortor quam, feugiat vitae, ultricies eget, tempor sit amet, ante.

Menschen und Emotionen

Der Titel verrät, was den Europa-Park ausmacht: Eben Menschen und Emotionen. In dem Buch werden mehr als 50 Persönlichkeiten von Franz Beckenbauer über Tomi Ungerer, Richard von Weizsäcker, bis zu DJ Bobo, Stararchitekt Mario Botta und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Was verbinden diese Menschen mit dem Europa-Park und dem Familienunternehmen Mack? Eine spannende, journalistische Zusammenstellung von völlig unterschiedlichen Persönlichkeiten, die den Europa-Park kennen und erlebt haben.

(202 Seiten, 30 x 30 cm)

Franz Mack - ein badischer Unternehmer

Franz Mack war zusammen mit seinen Söhnen Roland und Jürgen die treibende Kraft für den Bau und den Erfolg von Deutschlands größtem Freizeitpark. Der Weltverband der Freizeitindustrie (IAAPA) hatte Franz Mack bereits im Jahr 2005 in die „Hall of Fame“ aufgenommen. Mack steht damit in einer Reihe mit Walt Disney. Ein Sprecher des Weltverbandes der Freizeitindustrie nennt Franz Mack als einen der „Pioniere für den internationalen Erfolg der Freizeitparks“. Franz Mack galt als eine der herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten in Baden-Württemberg.

Franz Mack wurde am 7. März 1921 als fünfter Sohn von Heinrich und Theresia Mack geboren. Er schloss seine Ausbildung als Wagen- und Karosseriebaumeister ab. Im August 1947 gelang Franz Mack nach einigen Jahren Kriegsgefangenschaft in Afrika, Amerika und Frankreich die Flucht aus einem Lager im Elsass. Er durchschwamm zusammen mit seinem Bruder nachts den Rhein und wurde später für ein Jahr von seinem Vater in der amerikanischen Zone in Frankfurt bei einem Schausteller versteckt. Nach der Währungsreform kehrte er nach Waldkirch zurück und heiratete.

Wir haben mehr als 70 Zeitzeugen, Freunde und Wegbegleiter von Franz Mack getroffen oder mit ihnen am Telefon gesprochen. Am Ende konnte nur ein Teil der unendlich vielen schönen Erinnerungen ihren Weg in dieses Buch finden. Jeder hatte kleine Anekdoten, das eine oder andere Schlaglicht, zu Franz Mack, die sich in diesem Buch finden.

(224 Seiten, 25 x 22 cm)

Hier geht es zum Online-Shop

Vestibulum tortor quam, feugiat vitae, ultricies eget, tempor sit amet, ante.